VFK Rünthe 55 Boxsport e.V.
HomeAbteilungenBoxsportGrappling Drachenboot WettkampfTrainerTrainingszeitenNewsStart 2016Abschluss 2015andere Sportler unterstützenErste Grappling ErfolgeWestfalen Meisterschaft 2016Boxsporterfolg in Düsseldorf 05.16Drachenboot Test 05/16GalerieKontaktVorstandImpressum/Datenschutz/ Cookies

Starke Leistung eines jungen VfK-Athleten in Düsseldorf

Aram Abrahamyan erkämpft einen Sieg
Zum ersten Turnier der Düsseldorfer Boxvereine hatte der VfK Rünthe die Boxsportler Christian Fet für das Junioren Super-Schwergewicht bis 91 Kg und Aram Abrahamyan für das Jugend –Weltergewicht bis 69 Kg gemeldet. Die Veranstaltung wurde durchgeführt beim Sportring-Garath an der Fritz Erler Str. in Düsseldorf.
Enttäuschend für Rünthes Trainer Hanno Ratke war, dass sich der Gegner von Christian Fet schon beim Aufwärmen verletzte und somit nicht antreten konnte. Christian war dann mit seinem Trainer als Sekundant tätig.
Im 5. Kampf des Abends stieg Rünthes Aram Abrahamyan gegen Evren Gedik von der Boxunion Weißenturm aus Rheinland-Pfalz in den Ring. Geboxt wurden 3 Runden a 2 Minuten.
Beide Kontrahenten begannen von Anfang an sehr beweglich und in einem hohen Tempo. Der Weißenthurmer war gegenüber dem Rünther Abrahamyan körperlich kompakter. Diesen Vorteil glich der junge VfK Athlet jedoch durch Schnelligkeit und eine hervorragende Beinarbeit aus, sodass die erste Runde nach Meinung von Rünthes Trainer Hanno Ratke für den VfK ausfiel und er seinem Schützling empfahl, die nächste Runde ebenso anzugehen wie die erste Runde. Nach der 2.Runde zeichnete sich auch wieder eine deutliche Überlegenheit von Aram ab. Der VfK Athlet konnte sich Punkt für Punkt mit langen Geraden und mit rechten Seitwärtshaken erobern, sodass in der Rünther Ecke keine Unruhe aufzukommen brauchte.
Die dritte Runde sah wieder einen deutlich überlegenen Aram Abrahamyan. Zwischenzeitlich wurde der Weißenthurmer Athlet angezählt, so deutlich war die Überlegenheit des in Werne beheimateten und für den VfK startenden Aram Abrahamyan.
Das Abschlussurteil der 3 Punktrichter war ein deutliches 30 zu 27 Urteil (bedeutet jede Runde für den VfK Athleten).
Rünthes 1. Vorsitzender Rene Ehlert, der maßgeblich an der Vorbereitung des Rünther Athleten im Training beteiligt war, hatte sich den Kampf später auf Video angesehen und hier trocken kommentiert: „Hier war wieder der Wille und der Trainingsfleiß eines Athleten das Maß aller Dinge.“
Düsseldorf0516
Bild von links nach rechts: H.Ratke, Aram Abrahamyan, Christian Fet.